Elevator Vlog - Folge 32: Native Instruments Maschine Studio im Test

 

Maschine-Experte Steve hat die Maschine Studio im Gepäck - im ausführlichen Check wird die neue Software auf Herz und Nieren getestet und der Workflow der Maschine Studio vorgeführt.


Pro

  • Unglaublich Intuitiver Workflow
  • Extrem hochauflösende Displays
  • Perfekte Symbiose aus Hard- und Software

Kontra

  • Keine integrierte Soundkarte

Fazit

Die hybride Groovebox im Studiogewand! Maschine Studio ist im Stande, dank der perfekten Symbiose aus Soft- und Hardware, nun auch studioalltägliche Tätigkeiten zu bewältigen: Die Limitierung auf 4 Insert-Effekte pro Sound und / oder Gruppe wurde aufgehoben, Effekt-Sends sind nun auch möglich. Eine großzügige Transportsektion erleichtert darüber hinaus die Editierungen vom Arrangement und liefert alle notwendigen Parameter auf einem Blick. Stichwort “auf einen Blick”: Die Displays sind derart hochauflösend, dass man dazu geneigt ist, ähnlich wie bei Smartphones über den Bildschirm “wischen” zu wollen! Das Fehlen einer implementierten Soundkarte, wie es beispielsweise bei der Akai Renaissance der Fall ist, ist zwar schade, denn so hätte der User tatsächlich alles in einem Gerät verankert (DAW, Groovebox, Soundkarte), allerdings bleibt so der Preis noch unter knappen 1000 Euro und lässt dem Benutzer die Wahl nach einer geeigneten Soundkarte selber offen.

Native Instruments Maschine Studio

  • Perfekte Symbiose aus Hard-& Software
  • Unglaublich hochauflösende Displays
  • Intuitiver Groovebox-Workflow
Artikelinformationen

Kategorie: Vlog

Tags:

Kommentare: 0

Kommentare


Für diesen Artikel gibt es noch keine Kommentare


Kommentar verfassen:


Commenting is not available in this blog entry.
 
 
Über diesen Blog

Willkommen im Elevator DJ Blog. Tag für Tag, Woche für Woche werden wir euch hier mit Neuigkeiten und Testberichten aus der Welt der DJ - und Producing-Technik versorgen.



Themen

Im Test: Numark NDX 900

Ende 2009, Anfang 2010 hat Numark mit der Vorstellung von NDX 200, NDX 400 und NDX 800 seine Modellreihe an DJ-CD-Playern komplett überarbeitet und damit die iCDX Reihe abgelöst. Während NDX 200 und NDX 400 nach wie vor erhältlich sind, fristete der NDX 800 nur ein relativ kurzes Dasein, wurde er doch bereits gut eineinhalb Jahre nach Erstauslieferung durch den…

weiterlesen ...



 
Impressum © 2010 Elevator Future of Music