Sinn7 Status 24|96 als Audiozentrale für euer Studio

 
title

Der Studioequipmenthersteller Sinn7 hat seine Produktpalette um ein Audio Interface mit Monitor Switch-Funktion erweitert, das im hochwertigen Metallgehäuse daher kommt und seit kurzem bei uns ab Lager lieferbar ist.

Status 24|96 eignet sich hervorragend für kleinere Homestudios - vor allen Dingen wegen der Monitor Switch-Funktion und der vielfältigen Anschlussvielfalt, die man bei anderen Audio Interfaces oftmals vermisst. Wie man das Audio-Interface dabei als "Schaltzentrale" einsetzen kann, möchte ich an einem kleinen Beispiel verdeutlichen.

weiterlesen...
 
 

Auflegen mit dem Laptop: Wie schließe ich meine Soundkarte richtig an?

 
title

"Welche Soundkarte brauche ich zum Auflegen? Wie verbinde diese mit meinem Laptop? Und vor allem: Wie kann ich Vorhören?" So oder so ähnlich geht es jedem, der sich fürs digitale DJing interessiert.

Reloop hat sich der Frage angenommen und ein Videotutorial für euch gedreht, dass anhand des hosentaschengroßem Audio-Interface PLAY den Anschluss die Verbindungsmöglichkeiten eines 4-Kanal-Audio-Interfaces zeigt. Das ganze lässt sich zu großen Teilen auch auf andere Audio-Interfaces ummünzen, sodass das Video prinzipiell für alle Einsteiger in den Laptop-DJ-Dschungel eine sehenswerte Sache ist.

weiterlesen...
 
 

Pioneer stellt den DJM-900nexus vor

 
title

Nachdem Pioneer bereits letzte Woche in einer kleinen Videoankündigung via Youtube auf den Nachfolger des Pioneer DJM-800 aufmerksam machte, wurde der als DJM-900nexus bezeichnete Clubmixer heute offiziell vorgestellt.

Wie bereits letzte Woche vermutet, ist der DJM-900nexus vor allem in der Effekteinheit überarbeitet und mit einem Traktor Scratch Certified Audio Interface ausgestattet. Bei beiden Hauptmerkmalen des DJM-900nexus handelt es sich also um keine wirklich innovativen oder überraschenden Neuheiten, da Konkurrenten wie Korg, Allen & Heath und Denon schon seit langem Mixer mit Traktor Interface anbieten. Ein ander Teil der Features stammt wiederum vom DJM-2000. Der "Aha-Effekt" blieb in dieser Hinsicht also ein wenig aus.

weiterlesen...
 
 

Im Test: Focusrite VRM Box

 
title

Produziert man zu Hause Musik, hat man fast zwangsläufig mit der Lautstärke zu kämpfen. Meine Nachbarn sind zwar sonst sehr tolerant, zeigten aber wenig Verständnis, als ich mitten in der Nacht den Sampleordner nach einer passenden Bassdrum durchsuchte. Nachdem ich einige hundert Samples vorgehört hatte, klingelte es an der Tür und der nette Herr von nebenan teilte mir mit er wolle schlafen. Mein Argument die hohe Lautstärke wäre nötig, um den Tiefbass beurteilen zu können, schien ihn nicht sonderlich zu überzeugen. Seitdem nutze ich zu später Stunde grundsätzlich Kopfhörer.

weiterlesen...
 
 

Native Instruments Komplete Audio 6 kommt im Mai

 
title

Mit dem KOMPLETE AUDIO 6 stellt Native Instruments den Nachfolger des erfolgreichen Audio Kontrol 1 vor. Das neue Interface soll neben erweiterten Anschlussmöglichkeiten auch eine verbesserte Sound Performance bieten und richtet sich gleichermaßen an DJs und Producer. Äußerlich verdeutlichen das Metallgehäuse und der massive Lautstärkeregler die Verwandtschaft zum Vorgänger. Doch technisch hat sich einiges getan. Neben den gewohnten vier analogen Ausgängen stehen nun auch vier Eingänge bereit. Über die digitale S/PDIF-Schnittstelle kann sogar noch um einen zweikanaligen Ein- und Ausgang erweitert werden. Weiterhin an Bord sind das Midi Interface und der Kopfhörerausgang mit Kanalumschaltung. Weggefallen sind die frei belegbaren Midi-Buttons des Audio Kontrol 1.

weiterlesen...
 
 

Allen & Heath Xone DB2 auf BPM 2011 vorgestellt

 
title

Anfang der letzten Woche durch erste Video Close Ups via YouTube angekündigt, stellte Allen & Heath am 01. Oktober 2011 auf der BPM Show, Birmingham den neuen 4-Kanal-Effektmixer Xone DB2 vor. Wie ich bereits gemutmaßt hatte, verfügt das Pult über 4 Kanäle und 2 Effekteinheiten, somit steht die “2” in der Produktbezeichnung also nicht für die Kanäle sondern für die Effekteinheiten. Der Funktionsumfang entspricht zu großen Teilen dem Allen & Heath Xone DB2, abgespeckt auf 2 Effekteinheiten und ohne eigenen Looper pro Kanal.

weiterlesen...
 
 

Im Test: Novation Ultranova

 
title

Einer für alles ...

Als die Firma Novation im Jahr 1998 den Supernova das erste Mal der Musikerwelt präsentierte, stand das Gerät gleich zum Release gehörig unter Erfolgsdruck, musste sich der damalige Frischling im sympathischen Blau doch gegen namhafte Konkurrenten, wie dem Access Virus oder dem Clavia Nordlead behaupten. Dank einer leichten Bedienung, einem flexiblen Soundrouting und einer umfangreichen Effektsektion konnte die Nova-Reihe seit jeher ihren Platz behaupten. Der Allround-Synthesizer erfreut sich auch heute noch großer Beliebtheit, gerade die atmosphärischen Flächen und sphärischen Sounds des Novation Supernova lassen die Herzen vieler Soundtüftler höher schlagen und so ist es nicht verwunderlich, dass das einstige Flaggschiff aus dem Hause Novation immer noch über eine große Fangemeinde verfügt und sich der Sound der Nova-Reihe in vielen elektronischen Musikproduktionen wiederfinden lässt – damals wie heute.

weiterlesen...
 
 
Seite 1 von 1 |
 
Über diesen Blog

Willkommen im Elevator DJ Blog. Tag für Tag, Woche für Woche werden wir euch hier mit Neuigkeiten und Testberichten aus der Welt der DJ - und Producing-Technik versorgen.



Themen

Im Test: Allen & Heath Xone DX

Im Test: Allen & Heath Xone DX

Seit über 40 Jahren stellt Allen & Heath Mischpulte für Musiker und deren Live-Auftritte her. Mit der Xone Reihe konnte sich der britische Hersteller auch unter DJs etablieren und gehört, neben den DJ-Mischpulten von Pioneer, zu den Standardanfordungen vieler nationaler und internationaler DJs. Der herausragende, warme Klang, die qualitativ hochwertige Verarbeitung und die bislang unerreichten VC-Filter setzen dabei seit einigen…

weiterlesen ...



 
Impressum © 2010 Elevator Future of Music