Im Test: Native Instruments Kontrol X1

 
title

Der Native Instruments Kontrol X1 ist nun seit gut einem halben Jahr verfügbar. Wobei verfügbar etwas übertrieben ist. So konnte Native Instruments aufgrund der hohen Nachfrage nicht die gewünschten Stückzahlen liefern und viele unserer Kunden mussten leider mehrere Wochen auf ihren Kontrol X1 warten. Mittlerweile hat sich die Lage aber glücklicherweise entspannt, sodass wir genügend der Traktor Controller auf Lager haben und euren Bestellungen(bis auf weiteres) sofort nachkommen können.

Innerhalb kürzester Zeit hat sich der Kontrol X1 also zu einem der beliebtesten Traktor-Controllern gemausert. Nicht verwunderlich, so betrieb Native Instruments gerade in der Anfangszeit intensives Marketing mit so einigen bekannten DJs auf YouTube und Co.

weiterlesen...
 
 

Vestax stellt VCI-100MKII vor

 
title

Nachdem Vestax bereits den VCI-300 in diesem Jahr in einer neuen Revision vorgestellt hat, ist nun der VCI-100 dran. Auch hier wird an das neue Modell, das auf der BPM Show 2010 erstmalig vorgestellt wurde, ganz einfach das Kürzel MKII (für Mark II, zu Deutsch Kennzeichen bzw. Modell II) angehangen, sprich Vestax VCI-100MKII.

Der VCI-100MKII wurde gegenüber dem ersten Modell einem Facelift unterzogen und um einige Features aufgewertet. Ich dachte mir, dass eine Verglechstabelle die Unterschiede und Neuerungen des VCI-100MKII gegenüber des VCI-100 am besten herausstellt.

weiterlesen...
 
 

Mixage: Reloops neuer DJ-Controller für Einsteiger

 
title

Mit Mixage will Reloop den Einstieg ins digitale DJ-Zeitalter wesentlich einfacher machen. Denn Mixage richtet sich vor allem an Einsteiger und Gelegenheits-DJs.

Der auf Traktor LE ausgelegte DJ-Controller Reloop Mixage, wurde so vereinfacht, dass auch Anfänger auf Anhieb damit klar kommen und vor allem in Effektsektion auf einen Dry-/Wet-Regler reduziert.

weiterlesen...
 
 

Im Test: Reloop Digital Jockey 2 Master Edition

 
title

Nachdem wir bereits die auf der Musikmesse 2010 vorgestellten Produktneuheiten von Pioneer, Denon und Co. genauer unter die Lupe genommen haben, ist nun der deutsche Equipmenthersteller Reloop an der Reihe. Mit der Master Edition des Digital Jockey 2 wird eine erweiterte Version der äußerst beliebten Digital Jockey 2 Serie ins Rennen um den Platz neben eurem Laptop geschickt.

weiterlesen...
 
 

Im Test: Pioneer CDJ-850

 
title

Bevor ich euch heute den Nachfolger des Pioneer CDJ-800 vorstelle, möchte ich mich kurz vorstellen: Ich heiße Daniel und arbeite hier beim Elevator in der IT-Abteilung. Mit meinen Kollegen sorge ich dafür, dass im Webshop und im Blog aus technischer Sicht alles rund läuft. Dadurch, dass ich selbst mit CD-Playern auflege, hatte ich natürlich großes Interesse an einem Test des Pioneer CDJ-850. Schließlich wird er von Pioneer als DAS Laufwerk für den Heimgebrauch angepriesen.

Mit einigen Bildauschnitten des CDJ-850 auf Pioneers Facebook-Fanseite, wurde bereits im Vorfeld eine gewisse Spannung aufgebaut, die mit der eigentlichen Ankündung, vor allem durch die technischen Daten, sicherlich noch erhöht wurde. Obwohl das Aussehen des CDJ-850 dem CDJ-800MK2 sehr ähnlich ist , hat sich bei den Ausstattungsmerkmalen so einiges getan. Die ähneln nämlich denen der Pioneer Top-Modelle CDJ-900 und CDJ-2000, bei zugleich einem Preis von unter 900€.

weiterlesen...
 
 

Reloop Mission III?

 
title

Mitte Januar steigt in Los Angeles, USA die Winterausgabe der NAMM Show - eine der wichtigsten Musikmessen weltweit. Und was bringen Messen so mit sich? Richtig, Produktneuheiten!

Um die Vorfreude etwas anzukurbeln, ist es ja mittlerweile Usus geworden, uns Konsumenten mit ein paar Bildhäppchen, doppeldeutigen Sprüchen oder was auch immer zu füttern.

weiterlesen...
 
 

NAMM 2011: Numark NS6

 
title

Numark hat auf der Namm Show 2011 den DJ Controller Numark NS6 vorgestellt. Auch wenn der Name nach einer kleineren Version von Numarks Flasgschiff-Controller NS7 klingt, so hat der NS6 durchaus einige Features an Board, die man beim NS7 misst.

Statt der bisher 2-Kanäle beim Numark NS7, können mit dem Numark NS6 nun gleichzeitig vier Kanäle in Seratos DJ-Software Itch gesteuert werden. 4 Line Fader mit 3-Band-EQ stehen hierzu zur Verfügung. Zur Transportkontrolle muss, wie gewöhnlich, allerdings über den “Layer”-Button umgeschalten werden.

weiterlesen...
 
 

DJ Controller - Das Ende des Clubstandards?

 
title

Wenn man sich die auf der Namm Show 2011 angekündigten Produkte anschaut, so wird eins relativ schnell klar: An Software-Controllern kommt heute kein Hersteller für DJ-Technik mehr vorbei. Selbst Pioneer, die bisher keine reine Software Controller-Lösungen im Programm hatten, haben mit dem Pioneer DDJ-T1 für Native Instruments Traktor und dem DDJ-S1 für Serato Itch zwei Controller vorgestellt, die sich an reine Software-DJs richten.

weiterlesen...
 
 

Im Test: Reloop Contour

 
title

Mit Contour wagt sich Reloop erstmals in ein Controller-Segment abseits der beliebten All-In-One-Controller der Digital Jockey-Serie. Denn bei Contour handelt es sich um einen Modular-Controller, der ohne Mixer-Einheit auskommt und sich ganz uf die Transport- und Effektkontrolle konzentriert. Ob mit oder ohne Audio Interface bleibt dem Nutzer überlassen: Contour gibt es als Interface Edition mit 10 Kanal Soundkarte (für derzeit 319 €) oder als Controller Edition ohne Soundkarte (für derzeit 219 €). Besonders an Contour ist, dass man mit nur einem einzigen Controller vier Decks und Effekte kontrollieren kann.

weiterlesen...
 
 

Musikmesse 2011: Stanton SCS4.DJ

 
title

Vestax und Stanton

Weiter ging es zum deutschen Vertrieb von Vestax und Stanton. Bei Vestax erwartete uns jedoch keine wirkliche Produktneuheit. Einzig der Vestax PadOne Controller erlebte seine Deutschland-Premiere.

weiterlesen...
 
 

Musikmesse 2011: Numark NS6

 
title

Der Numark NS6 wurde erstmals der Öffentlichkeit zum Antesten vorgestellt. Numarks neuer Itch Controller NS6 sorgte für reges Interesse am Stand des amerikanischen DJ Herstellers. Das Gerät ist von gleich hoher Verarbeitungsqualität wie der NS7, konnte aber glücklicherweise in Größe und Gewicht reduziert werden. Der Numark NS6 ist zwar immer noch nicht wirklich leicht, aber er könnte mit einer entsprechenden Tasche gerade noch als mobiler Controller durchgehen. Matthias von Numark stellte mir in nachfolgendem Video den Controller vor.

weiterlesen...
 
 

Im Test: Reloop Jockey 3 ME

 
title

Mit Spannung konnte man Anfang 2011 wenige Detaileindrücke eines neuen Controller-“Raumschiffes” in einer Animation auf der Webseite des deutschen Equipmentherstellers Reloop aufschnappen. Seit der Winterausgabe der Namm Show 2011 in Los Angeles und der Musikmesse 2011 in Frankfurt/Main sind nun auch erste haptische Eindrücke über die sogenannte “Mission III” dazugekommen – Reloop’s neuem Premium-Controller. Freundlicherweise habe ich bereits vorab ein Testgerät des neuen Reloop Jockey 3 für einen Testbericht von Reloop erhalten.

In dieser Review will ich für euch herausfinden, ob der Controller seinem futuristischen Namen gerecht wird und was sich noch für Überraschungen in dem Gerät verstecken.

weiterlesen...
 
 

Im Test: Reloop Mixage

 
title

Nachdem mein Kollege Stefan euch in einem ausführlichen Testbericht Reloops neuen Referenzcontroller Jockey 3 vorgestellt hat, liegt es nun an mir, den seit wenigen Wochen verfügbaren Einsteigercontroller Reloop Mixage zu testen. Mixage, was laut Hersteller französisch und nicht englisch ausgesprochen wird, ergänzt Reloops Produktsortiment aus Handicapsicht nach unten hin und zielt damit auf Einsteigerund Gelegenheits-DJs ab, für die es in erster Linie zählt, unkompliziert Lieder über eine einfach gestaltete Kontrolloberfläche ineinander zu mischen.

Trotz des Einsteigerfaktors und einem Preis von derzeit 199 € für die Controller Edition, die ausschließlich in Weiß verfügbar ist, beziehungsweise 259 € für die schwarze Interface Edition, wirbt Reloop damit, die gleichen Bauteile wie in der Digital Jockey 2-Serie verwendet zu haben, was Mixage deutlich von der zum Teil etwas günstigeren Konkurrenz abheben soll.

Wie sich Mixage in Punkto einsteigerfreundliches Produktlayout und Verarbeitungsqualität schlägt, lest ihr in folgendem Testbericht.

weiterlesen...
 
 

Im Test: Allen & Heath Xone DX

 
title

Seit über 40 Jahren stellt Allen & Heath Mischpulte für Musiker und deren Live-Auftritte her. Mit der Xone Reihe konnte sich der britische Hersteller auch unter DJs etablieren und gehört, neben den DJ-Mischpulten von Pioneer, zu den Standardanfordungen vieler nationaler und internationaler DJs. Der herausragende, warme Klang, die qualitativ hochwertige Verarbeitung und die bislang unerreichten VC-Filter setzen dabei seit einigen Jahren Maßstäbe.

Aber nicht nur mit analogen Mischpulten hat sich Allen & Heath einen Namen gemacht, sondern auch als Hersteller von DJ-Controllern. Ob Xone 1D oder Xone 4D, sie alle werden von Profis wie Chris Liebing genutzt und geschätzt. Der Xone DX ist der jüngste Spross in der Allen & Heath-Controllerfamilie - mal abgesehen vom Xone DB, der zwar auch über eine MIDI-Schnittstelle verfügt, aber von der Herangehensweise dann doch mehr Mischpult als Controller ist - und seit gut einem Jahr erhältlich.

weiterlesen...
 
 

Im Test: Numark NS6

 
title

Im Jahr 2008 legte Numark mit dem NS7 einen wahrlich wuchtigen Einstieg im professionellen Controllermarkt hin. Knapp 16 Kg Kampfgewicht brachte der Serato Itch-Controller auf die Waage. Aber nicht nur in Sachen Gewicht trieb Numark es mit dem NS7 auf die Spitze, auch in Sachen Verarbeitungsqualität, Features und Preis setze der NS7 lange Zeit Maßstäbe. Für das ultra stabile Gehäuse aus Metall und die aktiven (das heißt, durch einen Motor angetriebenen) Jog Wheels, war zur Markteinführung ein Budget von 1499 € im Portmonee nötig.

weiterlesen...
 
 

Gemini CDJ-700 ab September erhältlich

 
title

Gemini bringt mit dem CDJ-700 im September einen neuen Multimedia-CD-Player mit MIDI-Funktion und Touchscreen auf den Markt. Das Gerät will allerdings nicht irgendein weiterer CD-Player im Einsteigermarkt sein, mit dem CDJ-700 möchte Gemini dem preisbewussten Profi ein Gerät fürs heimische Pult an die Hand geben, dass auf das etablierte CDJ-Design von Pioneer setzt. Auch wenn der Gemini CDJ-700 damit nur gerade so am Status “Kopie” vorbei schrammt und Gemini damit sicher keinen Preis für innovatives Produktdesign gewinnt, so kann es durchaus Sinn machen, sich so stark an Pioneer zu orientieren. Das versucht Gemini auch gar nicht zu verheimlichen (hätte eh keinen Sinn) und wirbt offensichtlich mit dem Slogan: “We gave it a pioneering touch”.

weiterlesen...
 
 

Neuer DJ-Controller von Pioneer?

 
title

Pioneer hat heute Morgen via Facebook ein abgedunkeltes Foto eines neuen Produkts veröffentlicht. Über den offiziellen Twitter Account von Pioneer wurde der Verweis zudem mit dem kurzen Satz “Something new” kommentiert.

Anhand des abgedunkelten Fotos darf nun gemutmaßt werden: Handelt es sich um einen Traktor oder Serato Itch Controller? Wir haben uns das Bild etwas genauer angeschaut und tippen auf einen Controller für Traktor, da die Effekteinheit horizontal angeordnet wurde und dies bei den meisten Traktor Controller der Fall ist – im Gegensatz zum Serato Itch Controller Pioneer DDJ-S1, bei dem sich Pioneer für die vertikale Anordnung der Effektpotis entschied. Auch produktpolitisch macht ein 2-Kanal Traktor Controller mehr Sinn, denn Pioneer verfügt mit dem DDJ-S1 bereits über einen 2-Kanal Controller für Serato Itch. Der Controller wirkt auf dem Foto ein ganzes Stück kompakter als die Anfang des Jahres auf den Markt gebrachten Modelle Pioneer DDJ-T1 und Pioneer DDJ-S1.

weiterlesen...
 
 

Pioneers neuer Controller: erstes Video und Features UPDATE

 
title

Heute Morgen hat Pioneer, abermals via Twitter, ein erstes Video zum neuen Pioneer Controller veröffentlicht. Unsere Vermutungen von Anfang der Woche werden damit zum Großteil bestätigt. Etwas ungewöhnlich mag auf den ersten Blick das Design erscheinen, was aufgrund des in weiß abrundeten Rahmens an 60er Jahre Design erinnert. Der Controller ist nach hinten gehend leicht angewinkelt. Auch wenn im Video kein Laptop zu sehen ist, könnte dieser wie beim DDJ-T1 und DDJ-S1 wieder unter dem Controller Platz finden.

weiterlesen...
 
 

Vestax VCI-400: Vestax wird auf der BPM-Show neuen 4-Kanal-Controller vorstellen

 
title

Das unter DJ-Herstellern beliebte Spiel “Wir dunkeln unsere Produkte ab, machen wahlweise ein Foto oder Video und stellen es in [soziales Netzwerk hier Einsetzen], um es dann X tage später auf der [Name der entsprechenden Musikmesse hier einsetzen] der Weltöffentlichkeit vorzustellen” geht in die Nächste Runde. Eröffnet von Allen & Heath, zieht nun auch Vestax mit einer entsprechenden Vorankündigung auf Facebook nach. Auf dem Bild zu sehen: zwei Jog Wheels, vier Kanäle viele Potis und noch viel, viel mehr beleuchtete Buttons..

weiterlesen...
 
 

Allen & Heath Xone DB2 auf BPM 2011 vorgestellt

 
title

Anfang der letzten Woche durch erste Video Close Ups via YouTube angekündigt, stellte Allen & Heath am 01. Oktober 2011 auf der BPM Show, Birmingham den neuen 4-Kanal-Effektmixer Xone DB2 vor. Wie ich bereits gemutmaßt hatte, verfügt das Pult über 4 Kanäle und 2 Effekteinheiten, somit steht die “2” in der Produktbezeichnung also nicht für die Kanäle sondern für die Effekteinheiten. Der Funktionsumfang entspricht zu großen Teilen dem Allen & Heath Xone DB2, abgespeckt auf 2 Effekteinheiten und ohne eigenen Looper pro Kanal.

weiterlesen...
 
 
Seite 1 von 2 |  1 2 >
 
Über diesen Blog

Willkommen im Elevator DJ Blog. Tag für Tag, Woche für Woche werden wir euch hier mit Neuigkeiten und Testberichten aus der Welt der DJ - und Producing-Technik versorgen.



Themen

Im Test: Korg Monotron

Im Test: Korg Monotron

"Ich bin der Musikant mit Taschenrechner in der Hand"

So wie es Kraftwerk prophezeite: Zukunfstmusik wird mit dem Taschenrechner produziert – oder mit einem Synthesizer-Zweg aus dem Hause Korg, der auf den Namen "Monotron" hört. Zumindestens hat das Gerät die Größe eines Taschenrechners und lässt sich ausschließlich mit zwei Batterien betreiben, hat aber ansonsten mit einem elektronischen Rechenschieber…

weiterlesen ...



 
Impressum © 2010 Elevator Future of Music