Im Test: Pioneer CDJ-350

 
title

Hier kommt mal wieder ein Testbericht aus dem DJ CD-Player-Bereich von mir. Dieses Mal nehme ich für euch den neuen Pioneer CDJ-350 unter die Lupe. Dieser wurde erstmals auf der diesjährigen Musikmesse in Frankfurt präsentiert und ist nun seit kurzem auch erhältlich. Der CDJ-350 wird den CDJ-400 ablösen, der Straßenpreis liegt zur Zeit bei knapp unter 600 Euro pro Player.

weiterlesen...
 
 

Reloop Digital Jockey 2: Ab September limitierte Auflage in Weiß

 
title

Reloop legt den Digital Jockey 2 in der Interface Edition neu auf: Ab September gibt es Reloops Traktor Controller mit Audio Interface in begrenzter Stückzahl nun auch im stylischen weißen Gehäuse. Auf den ersten Blick fällt auf, dass die roten LEDs der Tasten nun noch besser zur Geltung kommen und in Zusammenhang mit dem edlen Weiß sicherlich den ein oder anderen Blick im Club auf sich ziehen werden.

Technisch ist alles beim alten geblieben, sodass der Digital Jockey 2 IE Ltd. über ein 4-Kanal Audio-Interface mit 16-Bit/48 kHz, Stereo-Cinch Eingängen, Mikrofonanschluss sowie 73 MIDI-Reglern im vom Digital Jockey 2 gewohnten Layout verfügt.

weiterlesen...
 
 

Erste Infos zum neuen Traktor-Controller und neuer Traktor-Version

 
title

Konzentrierte sich Native Instruments beim Kontrol X1 noch hauptsächlich auf die Cue-, Loop, Effekt- und Transportsteuerung, geht man mit dem öffentlich noch nicht betitelten Traktor Controller große Schritte in Richtung Komplettlösung. Vier Kanäle, Jog-Wheels, Effektsteuerung und mit großer Wahrscheinlichkeit auch eine integrierte Soundkarte sprechen für sich. Als Besonderheit bringt der neue NI-Controller eine um zwei Sample-Einheiten (für bis zu jeweils vier Samples) angepasste Traktor-Version mit sich, die sich natürlich hardwareseitig über den neuen Controller steuern lassen. Wie ich vermute, wird diese Traktor-Version wohl (vorerst) auch nur mit dem neuen Controller bzw. Native Hardware funktionieren. Erstaunlich, dass Native Instruments noch zwei Pitch-Fader integriert hat, schließlich hält Traktor ja eigentlich alles in Time und macht das einpitchen eigentlich unnötig.

weiterlesen...
 
 

Im Test: Native Instruments Kontrol X1

 
title

Der Native Instruments Kontrol X1 ist nun seit gut einem halben Jahr verfügbar. Wobei verfügbar etwas übertrieben ist. So konnte Native Instruments aufgrund der hohen Nachfrage nicht die gewünschten Stückzahlen liefern und viele unserer Kunden mussten leider mehrere Wochen auf ihren Kontrol X1 warten. Mittlerweile hat sich die Lage aber glücklicherweise entspannt, sodass wir genügend der Traktor Controller auf Lager haben und euren Bestellungen(bis auf weiteres) sofort nachkommen können.

Innerhalb kürzester Zeit hat sich der Kontrol X1 also zu einem der beliebtesten Traktor-Controllern gemausert. Nicht verwunderlich, so betrieb Native Instruments gerade in der Anfangszeit intensives Marketing mit so einigen bekannten DJs auf YouTube und Co.

weiterlesen...
 
 

Native Instruments stellt Traktor Kontrol S4 vor

 
title

Was bereits nach den ersten viralen Marketingaktionen seitens Native Instruments zu erwarten war, ist nun eingetroffen. Native Instruments stellt den Traktor Kontrol S4 vor, einen 4-Deck Controller mit 2 verbauten Jogwheels, eingebauten 24 bit/96 kHz Audio Interface, DJ Mixer und speziell angepasster Traktor S4 DJ Software.

weiterlesen...
 
 

Im Test: Denon DN-X 1600

 
title

Auf der Musikmesse 2010 in Frankfurt konnte ich den Denon DN-X 1600 das erste Mal begutachten. Der weit über dem Standard liegende Funktionsumfang wusste mich bereits damals zu begeistern. Leider musste man sich noch bis August diesen Jahres gedulden, um den vollen Funktionsumfang des Mixers zu nutzen. Denn der Denon DN-X 1600 erhielt erst kürzlich von Native Instruments die Auszeichnung "Traktor Scratch Certified", was bedeutet, dass ihr Traktor Scratch Pro ohne weitere Hardware mit Time Code-Medien steuern könnt. Eine Auszeichnung, mit der sich Denons Clubmixer in die Kategorie "Mixer der absoluten Spitzenklasse" begibt.

Wie gut die Traktor-Steuerung in der Praxis funktioniert und was der 4-Kanal-Mixer noch alles zu bieten hat, will ich in einem Test des Denon DN-X 1600 für euch herausfinden.

weiterlesen...
 
 

Vestax stellt VCI-100MKII vor

 
title

Nachdem Vestax bereits den VCI-300 in diesem Jahr in einer neuen Revision vorgestellt hat, ist nun der VCI-100 dran. Auch hier wird an das neue Modell, das auf der BPM Show 2010 erstmalig vorgestellt wurde, ganz einfach das Kürzel MKII (für Mark II, zu Deutsch Kennzeichen bzw. Modell II) angehangen, sprich Vestax VCI-100MKII.

Der VCI-100MKII wurde gegenüber dem ersten Modell einem Facelift unterzogen und um einige Features aufgewertet. Ich dachte mir, dass eine Verglechstabelle die Unterschiede und Neuerungen des VCI-100MKII gegenüber des VCI-100 am besten herausstellt.

weiterlesen...
 
 

Mixage: Reloops neuer DJ-Controller für Einsteiger

 
title

Mit Mixage will Reloop den Einstieg ins digitale DJ-Zeitalter wesentlich einfacher machen. Denn Mixage richtet sich vor allem an Einsteiger und Gelegenheits-DJs.

Der auf Traktor LE ausgelegte DJ-Controller Reloop Mixage, wurde so vereinfacht, dass auch Anfänger auf Anhieb damit klar kommen und vor allem in Effektsektion auf einen Dry-/Wet-Regler reduziert.

weiterlesen...
 
 

Im Test: Reloop Digital Jockey 2 Master Edition

 
title

Nachdem wir bereits die auf der Musikmesse 2010 vorgestellten Produktneuheiten von Pioneer, Denon und Co. genauer unter die Lupe genommen haben, ist nun der deutsche Equipmenthersteller Reloop an der Reihe. Mit der Master Edition des Digital Jockey 2 wird eine erweiterte Version der äußerst beliebten Digital Jockey 2 Serie ins Rennen um den Platz neben eurem Laptop geschickt.

weiterlesen...
 
 

Im Test: Pioneer CDJ-850

 
title

Bevor ich euch heute den Nachfolger des Pioneer CDJ-800 vorstelle, möchte ich mich kurz vorstellen: Ich heiße Daniel und arbeite hier beim Elevator in der IT-Abteilung. Mit meinen Kollegen sorge ich dafür, dass im Webshop und im Blog aus technischer Sicht alles rund läuft. Dadurch, dass ich selbst mit CD-Playern auflege, hatte ich natürlich großes Interesse an einem Test des Pioneer CDJ-850. Schließlich wird er von Pioneer als DAS Laufwerk für den Heimgebrauch angepriesen.

Mit einigen Bildauschnitten des CDJ-850 auf Pioneers Facebook-Fanseite, wurde bereits im Vorfeld eine gewisse Spannung aufgebaut, die mit der eigentlichen Ankündung, vor allem durch die technischen Daten, sicherlich noch erhöht wurde. Obwohl das Aussehen des CDJ-850 dem CDJ-800MK2 sehr ähnlich ist , hat sich bei den Ausstattungsmerkmalen so einiges getan. Die ähneln nämlich denen der Pioneer Top-Modelle CDJ-900 und CDJ-2000, bei zugleich einem Preis von unter 900€.

weiterlesen...
 
 

Auflegen mit dem Laptop: Wie schließe ich meine Soundkarte richtig an?

 
title

"Welche Soundkarte brauche ich zum Auflegen? Wie verbinde diese mit meinem Laptop? Und vor allem: Wie kann ich Vorhören?" So oder so ähnlich geht es jedem, der sich fürs digitale DJing interessiert.

Reloop hat sich der Frage angenommen und ein Videotutorial für euch gedreht, dass anhand des hosentaschengroßem Audio-Interface PLAY den Anschluss die Verbindungsmöglichkeiten eines 4-Kanal-Audio-Interfaces zeigt. Das ganze lässt sich zu großen Teilen auch auf andere Audio-Interfaces ummünzen, sodass das Video prinzipiell für alle Einsteiger in den Laptop-DJ-Dschungel eine sehenswerte Sache ist.

weiterlesen...
 
 

DJ Controller - Das Ende des Clubstandards?

 
title

Wenn man sich die auf der Namm Show 2011 angekündigten Produkte anschaut, so wird eins relativ schnell klar: An Software-Controllern kommt heute kein Hersteller für DJ-Technik mehr vorbei. Selbst Pioneer, die bisher keine reine Software Controller-Lösungen im Programm hatten, haben mit dem Pioneer DDJ-T1 für Native Instruments Traktor und dem DDJ-S1 für Serato Itch zwei Controller vorgestellt, die sich an reine Software-DJs richten.

weiterlesen...
 
 

Im Test: Reloop Contour

 
title

Mit Contour wagt sich Reloop erstmals in ein Controller-Segment abseits der beliebten All-In-One-Controller der Digital Jockey-Serie. Denn bei Contour handelt es sich um einen Modular-Controller, der ohne Mixer-Einheit auskommt und sich ganz uf die Transport- und Effektkontrolle konzentriert. Ob mit oder ohne Audio Interface bleibt dem Nutzer überlassen: Contour gibt es als Interface Edition mit 10 Kanal Soundkarte (für derzeit 319 €) oder als Controller Edition ohne Soundkarte (für derzeit 219 €). Besonders an Contour ist, dass man mit nur einem einzigen Controller vier Decks und Effekte kontrollieren kann.

weiterlesen...
 
 

Im Test: Pioneer DDJ-T1

 
title

Ohne Controller geht heute nichts mehr. Dies musste sich im vergangenen Jahr wohl auch der DJ-Riese Pioneer eingestehen und hat, trotz jahrelanger Verweigerungshaltung gegenüber dem Controllermarkt, zur Namm Show 2011 gleich zwei Geräte eben jener Gattung vorgestellt. Zum einen den Pioneer DDJ-T1 für Traktor und zum anderen den DDJ-S1 für Serato Itch. Quasi, um verlorenes Terrain gleich doppelt gut zu machen.

Das Pioneer im Controllermarkt einiges aufzuholen hat, merkt man wohl auch daran, dass der Hype um die beiden Controller im Internet für mein Empfinden recht verhalten blieb. Natürlich wurden sie überall erwähnt, dass große “WOW” blieb in den meisten Fällen aber eher aus. Das ist vielleicht auch darin begründet, dass die beiden Geräte auf den ersten Blick nichts wirklich Neues bieten. Einzig die längliche Bauweise und die Fußkonstruktion waren bis dato ungesehen im Controllermarkt.

weiterlesen...
 
 

Musikmesse 2011: Reloop Jockey 3 und Reloop RHP-5

 
title

Direkt um die Ecke von Rane befindet sich der Stand von Reloop. Dort gibt’s den Jockey 3 zu sehen, der für Traktor Pro 2 und dessen Sample Decks fit gemacht wurde. Ein weiterer Hingucker am Reloop Stand ist defintiv die bunt gefüllte Kopfhörerwand, an der sich ein neuer Kopfhörer zur Reloop Produktfamilie gesellt hat: Der Reloop RHP-5 ist ein kompakter und modeaffiner Kopfhörer, der sich mit seiner Smartphone kompatiblen Fernbedienung vor allem für die Benutzung unterwegs eignet, aber dennoch alle für DJs wichtigen Features wie drehbare Ohrmuscheln und eine gute Schallisolierung bietet.

weiterlesen...
 
 

Musikmesse 2011: Pioneer DJM-T1

 
title

Am letzten Fachbesuchertag der Musikmesse, haben wir es nun auch endlich an den Stand von Pioneer geschafft. Dort gab’s, wie sich durch den Traktor Pro 2 Setup Wizard ankündigte, einen weiteren Traktor Scratch zertifizierten Mixer. Der Pioneer DJM-T1 ist ein Zwei-Kanal-Mixer mit MIDI-Funktionalität, der sich in erster Linie durch seine Kontrollmöglichkeit von Effekten und Samples in Traktor auszeichnet. Eigene Effekte besitzt der Mixer leider nicht, er ist aber natürlich trotzdem als Stand Alone Mixer mit Line- und Phono-Eingängen ausgestattet und nicht zwangsläufig an Traktor gebunden. Wobei eine Benutzung ohne Traktor bei einem Preis von knapp 1500 € kaum Sinn macht.

weiterlesen...
 
 

Im Test: Reloop Jockey 3 ME

 
title

Mit Spannung konnte man Anfang 2011 wenige Detaileindrücke eines neuen Controller-“Raumschiffes” in einer Animation auf der Webseite des deutschen Equipmentherstellers Reloop aufschnappen. Seit der Winterausgabe der Namm Show 2011 in Los Angeles und der Musikmesse 2011 in Frankfurt/Main sind nun auch erste haptische Eindrücke über die sogenannte “Mission III” dazugekommen – Reloop’s neuem Premium-Controller. Freundlicherweise habe ich bereits vorab ein Testgerät des neuen Reloop Jockey 3 für einen Testbericht von Reloop erhalten.

In dieser Review will ich für euch herausfinden, ob der Controller seinem futuristischen Namen gerecht wird und was sich noch für Überraschungen in dem Gerät verstecken.

weiterlesen...
 
 

Im Test: Reloop Mixage

 
title

Nachdem mein Kollege Stefan euch in einem ausführlichen Testbericht Reloops neuen Referenzcontroller Jockey 3 vorgestellt hat, liegt es nun an mir, den seit wenigen Wochen verfügbaren Einsteigercontroller Reloop Mixage zu testen. Mixage, was laut Hersteller französisch und nicht englisch ausgesprochen wird, ergänzt Reloops Produktsortiment aus Handicapsicht nach unten hin und zielt damit auf Einsteigerund Gelegenheits-DJs ab, für die es in erster Linie zählt, unkompliziert Lieder über eine einfach gestaltete Kontrolloberfläche ineinander zu mischen.

Trotz des Einsteigerfaktors und einem Preis von derzeit 199 € für die Controller Edition, die ausschließlich in Weiß verfügbar ist, beziehungsweise 259 € für die schwarze Interface Edition, wirbt Reloop damit, die gleichen Bauteile wie in der Digital Jockey 2-Serie verwendet zu haben, was Mixage deutlich von der zum Teil etwas günstigeren Konkurrenz abheben soll.

Wie sich Mixage in Punkto einsteigerfreundliches Produktlayout und Verarbeitungsqualität schlägt, lest ihr in folgendem Testbericht.

weiterlesen...
 
 

Im Test: Allen & Heath Xone DX

 
title

Seit über 40 Jahren stellt Allen & Heath Mischpulte für Musiker und deren Live-Auftritte her. Mit der Xone Reihe konnte sich der britische Hersteller auch unter DJs etablieren und gehört, neben den DJ-Mischpulten von Pioneer, zu den Standardanfordungen vieler nationaler und internationaler DJs. Der herausragende, warme Klang, die qualitativ hochwertige Verarbeitung und die bislang unerreichten VC-Filter setzen dabei seit einigen Jahren Maßstäbe.

Aber nicht nur mit analogen Mischpulten hat sich Allen & Heath einen Namen gemacht, sondern auch als Hersteller von DJ-Controllern. Ob Xone 1D oder Xone 4D, sie alle werden von Profis wie Chris Liebing genutzt und geschätzt. Der Xone DX ist der jüngste Spross in der Allen & Heath-Controllerfamilie - mal abgesehen vom Xone DB, der zwar auch über eine MIDI-Schnittstelle verfügt, aber von der Herangehensweise dann doch mehr Mischpult als Controller ist - und seit gut einem Jahr erhältlich.

weiterlesen...
 
 

Der Denon DN-MC 3000 kündigt sich an

 
title

Nach der Messe ist vor der Messe. Oder so. Während Allen & Heath, Vestax & Co. mit abgedunkelten Bildern und schwammigen Aussagen vor der BPM Show möglichst viel Aufmerksamkeit auf sich und ihre neuen Produkte lenken wollten, versucht es Denon nun andersherum. Bereits letzte Woche twitterte Denon immer wieder etwas von einem “leaked controller” und einem aus Unachtsamkeit entstandenem Foto auf der BPM Show. Ein Foto, das einen neuen 2-Kanal DJ Controller von Denon zeigt. Unachtsamkeit? Oder doch vielmehr die Absicht virales Marketing zu konstruieren?

weiterlesen...
 
 
Seite 1 von 2 |  1 2 >
 
Über diesen Blog

Willkommen im Elevator DJ Blog. Tag für Tag, Woche für Woche werden wir euch hier mit Neuigkeiten und Testberichten aus der Welt der DJ - und Producing-Technik versorgen.



Themen

Im Test: Reloop IQ2 MIDI

Im Test: Reloop IQ2 MIDI

Der Reloop IQ2 MIDI – 2-Kanal-Standardmixer oder Mischpult mit gewissem Extra?

Mischpulte mit 2 Kanälen sind meist einfach aufgebaut und klar strukturiert – doch irgendwie auch langweilig. 2 Linefader, ein Crossfader, 2 EQ-Sektionen und vielleicht noch eine kleine Effekteinheit, fertig ist das 2-Kanal-Standardmischpult.

Das alles hat der IQ2 MIDI von Reloop auch, aber die deutsche Equipment-Schmiede hat versucht…

weiterlesen ...



 
Impressum © 2010 Elevator Future of Music